Startseite
Sylt-Bücher
Kinder-Bücher
Hör-Bücher
Krimis
Fantasy
Autoren
Sprecher
Lesungen
Termine
Interessante Links
Kontakt
Impressum
 

Unsere Syltbücher – bewegend und authentisch

„Sylt ist ein Platz, den auch die Prominenz gern besucht – warum sollte sie nicht? – aber in der Hauptsache ist es etwas ganz anderes, nämlich eine ganz normale Insel für ganz normale Menschen…“ (aus „Mein Sylt“ von Hinrich Matthiesen)

Der Schriftsteller Hinrich Matthiesen wurde auf Sylt geboren. Seine Muttersprache ist Friesisch, und er kennt die Insel wie seine Westentasche.  Bestseller wie DER SKORPION, ACAPULCO ROYAL, DAS GIFT und EINE LIEBE AUF SYLT gehören zu den erfolgreichsten seiner 31 Romane. Die Kritik bescheinigt ihm die bewährte Mischung aus Glaubwürdigkeit, Spannung und virtuosem Umgang mit Sprache. 

Hinrich Matthiesen „Eine Liebe auf Sylt“
Neuauflage (2010)
247 S., Taschenbuch, € 7,90
ISBN 978-3-940006-09-7

Boy Michel Boysen, vitaler Kapitän im Ruhestand, Junggeselle, wohlhabend, hat sich auf seine Heimatinsel zurückgezogen. Er lebt in Kampen. Eines Tages lernt er Barbara kennen, eine hübsche junge Frau aus Berlin. Ja, er verliebt sich in sie, und die beiden erleben einen Sylter Sommer, der den alten Seefahrer wieder jung werden lässt. Was er nicht ahnt: Barbara ist von seinem Neffen Jan Jacob Boysen wegen einer Erbspekulation in die Kampener Welt eingeschleust worden. Doch weil auch sie sich zu dem einstigen Kapitän und jetzt als Wattführer tätigen Friesen hingezogen fühlt, gerät sie schon bald in einen fast unlösbaren Konflikt...

Lokaler und historischer Hintergrund dieser ebenso heiklen wie ergreifenden Liebesgeschichte ist Sylt, das alljährlich von Abertausenden besuchte Eiland mit seiner vielgestaltigen Flora und Fauna.


Hinrich Matthiesen „Mein Sylt“
Ein autobiographischer Streifzug über die Insel
Neuauflage (August 2007)
123 S., geb., Schutzumschlag, € 11,90
ISBN 978-3-940006-04-2

Hinrich Matthiesen, direkter Nachfahre des legendären Sylter Walfängers Lorenz de Haan, erzählt von der Geschichte seiner Insel und von ihren Bewohnern, vom alten Sylt, das es nicht mehr gibt, und vom heutigen, das sich zum Urlaubsparadies gewandelt hat.
 
„Für denjenigen, der mit dem Lesen von MEIN SYLT beginnt, sei die Warnung ausgesprochen, nicht an einem Abend mit der Lektüre zu beginnen. Es würde eine sehr lange Nacht, weil Hinrich Matthiesen auch sein Sylt-Buch so spannend schrieb, dass man es nicht aus der Hand legen mag.“ (SYLTER SPIEGEL) 

Hinrich Matthiesen „Moses im Sylter Watt“
(Mai 2008), 124 S., geb., illustriert, € 11,90
ISBN 978-3-940006-05-9                                                                                   Sechs Geschichten
eine dramatische: MOSES IM SYLTER WATT
eine tückische: LEUCHTZEICHEN
eine tragische: STRANDSZENEN
eine humoristische: DER HAI UND DIE ENTE
eine erotische: TAXI NACH SYLT
und eine melancholische: DER HEIMWEG

Erzählungen, wie sie verschiedener nicht sein können. Nur eines haben sie gemeinsam, den Schauplatz Sylt. 

Ernst W. Krüger „So liebe ich Sylt“
(November 2011), 250 S., geb., Schutzumschlag       ISBN 978-3-940006-10-3                                    15,00 €

Carmen ist Anfang 50, Ärztin, Mutter von drei Kindern, alleinerziehend - und da passiert es: Auf einer Brücke über die Wümme bei Rotenburg trifft sie auf Matthias, einen gutaussehenden Werbekaufmann aus Hamburg, und verliebt sich. Die beiden werden ein Paar, heiraten und erleben das Miteinander in einer Intensität, wie sie stärker kaum sein kann. Sie tauschen kluge und ergreifende Gedanken aus, die sie ebenso verbinden wir ihr Sinn für alles Schöne. Dazu gehören geschmackvoll gedeckte Tische, erlesene Speisen und Weine und ganz besonders die Insel Sylt, deren einmalige Natur sie - und damit auch den Leser - in ihren Bann zieht.